Hundekissen aus Mikrofaser

Die Fäden von Hundekissen aus Mikrofasern setzen sich aus kleinsten Fasereinheiten zusammen. Dies hundekissen mikrofaser gut supermikrofaser hundekissenzeigt sich in dem Gewicht je 1000m Stoff. Ein solch langer Mikrofaserfaden wiegt daher gerade einmal ein Gramm. Der Stoff ist halb so dick wie Fäden aus Seide. Stoffe die eine noch geringere Fasern aufweisen, nennt man daher auch Supermikrofaser. Diese bestehen aus: Zellulose, Nylon, Acryl und Polyester.

Hundekissen aus Mirkofaser zeichnen sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Günstig
  • Feste Form – Keine Gewebeausleierung
  • Besonders weich
  • Schnelle Trocknung – schnelle Reinigung
  • Fusselt nicht
  • Winddicht, wasserabweisend
  • Mit Beschichtung sogar Antibakteriell
  • Atmungsaktiv
  • Sommer und Wintergeeignet
  • Für Innernräume
  • Farbbeständig

Hundekissen mit Mikrofasern Füllung

Mikrofasergewebe weisen eine hohe Formbeständigkeit auf und sind aufgrund ihrer minimalen Fadenstärke äußerst weich. Mikrofasern zeichnen sich hierbei durch Ihre wasserabweisenden und atmungsaktiven  Eigenschaften aus. Dies ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Reinigung Ihres Hundekissens. Im Gegensatz zu Hundebetten aus reiner Wolle fusseln Mikrofasergewebe nicht. Hierdurch erfahren Sie eine spürbare Erleichterung bei den Reinigungstätigkeiten.

Eine übliche Anwendung von Mikrofaser findet sich in der seidenähnlichen Industrie. Es wird primär genutzt für Oberflächen, Bekleidungen und als Bettwäsche.

Besonders beliebt sind Mikrofaserstoffe auch für Hundekissen und Hundebetten. Gerade hier zeigt sich die Stärken der wasserabweisenden und atmungsaktiven Eigenschaften. Hundekissen aus Mikrofasern sind daher bestens geeignet für alle Jahreszeiten.

hundekisen vergleich Hundekissen test